Direkt zum Inhalt springen
 

Aktuell

News aus dem Gemeinderat

  • Die Arbeiten für die Sanierung der Sporthalle Güttingersreuti (Sofortmassnahmen) wurden wie folgt vergeben:
    • Baumeisterarbeiten zum Preis von Fr. 10'484.60 an die Firma Wanzenried Bau AG, Weinfelden.
    • Spengler-/Dachdeckerarbeit zum Preis von Fr. 8'388.60 an die Firma Brenner AG, Weinfelden.
    • Elektroinstallationen zum Preis von Fr. 59'239.00 an die Firma Möschinger AG, Weinfelden.
    • Schreinerarbeiten zum Preis von Fr. 126'584.40 an die Firma Kasper AG, Weinfelden.
    • Baureinigung zum Preis von Fr. 3'620.25 an die Firma Vebego AG, Mauren.
    • Glasgeländer zum Preis von Fr. 37'546.65 an die Firma Künzle Metallbau AG, Weinfelden.
    • RWA-Abströmöffnungen zum Preis von Fr. 35'788.85 an die Firma Kasper AG, Weinfelden.
    • Schliessanlagen zum Preis von Fr. 3'438.20 an die Firma Conrad AG, Weinfelden.
       
  • Der Gemeinderat vergibt die Arbeiten für die Strassenbauarbeiten Sanierung Egelseestrasse mit Neubau Trottoir, Abschnitt Chluppenbach bis untere Weinbergstrasse an die Firma KIBAG AG zum Preis von Fr. 294'501.90.
     
  • Der Gemeinderat genehmigt einen Kredit über 340'000 Franken für die Sanierung der Maienrainstrasse, Abschnitt Frauenfelderstrasse bis Breitenstrasse. Die Maienrainstrasse ist im Abschnitt Frauenfelderstrasse bis Breitenstrasse in einem baulich schlechten Zustand und muss saniert werden. Der Asphaltbelag ist teilweise ausgemagert und weist Verformungen auf. Es sind zahlreiche Belagsflicke vorhanden. Gleichzeitig werden die Technischen Betriebe Weinfelden AG die Werkleitungen in diesem Abschnitt sanieren. Das Ingenieurbüro IWP AG hat ein Sanierungsprojekt ausgearbeitet. Die Länge der geplanten Sanierungsetappe beträgt zirka 200 m. Die Vermarkungsbreite beträgt zirka 5.00 m und entspricht dem bestehenden Strassenraum. Der Unterbau (Fundation) der Strasse muss ersetzt werden. Der bestehende Asphaltbelag wird durch eine 10 cm dicke Tragschicht und eine 3 cm dicke Deckschicht ersetzt. Das Quer- und Längsgefälle wird übernommen. Die bestehenden Abdeckungen der Strassenentwässerung werden erneuert. Der bestehende westseitig liegende Gehweg ist nicht Bestandteil dieses Sanierungsprojektes. Es besteht kein Sanierungsbedarf. Dessen Verlängerung und damit die Schaffung der durchgängigen Gehwegverbindung ab der Frauenfelderstrasse bis zur Unteren Weinbergstrasse wird mit dem Projekt „Sanierung Chluppenbach“ realisiert. Die Ingenieurarbeiten werden zum Preis von Fr. 31'500.00 an die Firma Ingenieurbüro IWP AG und die Strassenbauarbeiten zum Preis von Fr. 258'000.00 an die Firma KIBAG Bauleistungen AG, vergeben.