Direkt zum Inhalt springen
 

Dienstleistungen A-Z

Friedhof- und Bestattungswesen

Der Friedhof in Weinfelden wird durch die Gemeinde getragen und gepflegt. Alle christlichen Konfessionen lassen ihre verstorbenen Angehörigen auf dem Friedhof Weinfelden bestatten. Gleiches gilt für Angehörige anderer Religionen. Die verschiedenen Bestattungsarten tragen den individuellen Wünschen Rechnung. Die Grabesruhe beträgt für alle Bestattungen 20 Jahre. Über die Aufhebung von Gräbern wird 6 Monate im Voraus informiert. Die betroffenen Gräber sind während dieser Zeit gekennzeichnet. Damit der Friedhof ein Ort ist, an dem sich alle Besucherinnen und Besucher würdig an ihre Verstorbenen erinnern können, sind im Friedhofreglement wesentliche Regeln festgehalten. Die Friedhofkommission kümmert sich laufend um Fragen und Anliegen. Sie ist bemüht, an diesem sensiblen Ort umsichtig vorzugehen.

Bei Todesfällen wenden Sie sich an das Bestattungsamt. Dieses befindet sich bei den Einwohnerdiensten an der Frauenfelderstrasse 10 und ist erreichbar unter 071 626 83 90.

Zuständiges Amt

zurück